header
g Powertower Prinzip Speicher Projekte Downloads Kontakt

dg
hintergrund
 Neue Speicherlandschaft

 Pumpspeicherwerke sind eine lang bewährte und effektive  
 Technologie,  wenn es darum geht, elektrische Energie zu
 speichern. Sie sind jedoch funktionsbedingt auf Bergregionen
 beschränkt. Die Energiewende fördert den
Zuwachs von 
 Windkraftparks und Photovoltaikanlagen
, die dezentral im
 Land verteilt sind und den Strom
ungeregelt einspeisen, damit
 ändern sich auch die Anforderungen an die Speicher. Sie sind
 ein wichtiger Baustein, damit die Energieversorgung mit rege-
 nerativen Energien überhaupt effizient funktionieniert und 
 weiterhin Versorgungssicherheit gegeben ist.
 

 Auf der Technologie der Pumpspeicherwerke aufbauend, ent-
 stand daraus die Idee zum Powertower - robust, effektiv und
 langlebig wie ein Pumpspeicherkraftwerk,
jedoch standort-
 unabhängig. In der Nähe der regenerativen Energieerzeugung
 könnte der fluktuierend erzeugte Strom damit geglättet einge-
 speist werden, wodurch das Netz stabilisiert werden würde.
 Die kurzen Übertragungswege würden die Verluste dabei au-
 ßerdem gering halten.  

 Powertower können sowohl ober- als auch unterirdisch errich-
 tet werden. In Clustern sind sie durch Hinzu- und Wegschal-
 ten von einzelnen Powertowern in der Lage, den momentanen
 Speichebedarf bereitzustellen. Somit stellen sie eine mögliche
 Ergänzung des Speichermixes der Zukunft dar.